Deutsches Klimavorsorgeportal

16.03.2022Nutzerworkshop
Die Küste im Klimawandel – von der Forschung zum Dienst

Der DAS-Basisdienst „Klima und Wasser“ und das BMDV-Expertennetzwerks laden ein zum
Küstenworkshop am 13.09. und 14.09.2022 im BSH in Hamburg.
Es erwarten Sie spannende Vorträge zum aktuellen Stand des Wissens rund um das Thema Klimawandel an der Küste sowie Workshops zum Austausch zwischen Akteuren an der Küste, dem DAS-Basisdienst „Klima und Wasser“ und dem BMDV-Expertennetzwerk.

Motivation und Ziel
Weltnaturerbe Wattenmeer, 23000 km² Seeschifffahrtstraßen, rund 600 km Deichlinie und Lebensraum von über 7 Mio. Menschen: Die Küstengebiete der Nord- und Ostsee.
Zahlreiche Akteure wie Küstenschützer und Hafenbetreiber arbeiten an und mit der Küste. Der Klimawandel stellt alle vor Herausforderungen.
Um diesen zu begegnen muss das Wissen zu Änderungen des Systems durch den Klimawandel zusammengetragen werden. Mögliche Auswirkungen auf die verschiedenen Handlungsfelder müssen evaluiert werden.
Die Datenbereitstellung und Beratung im Rahmen der Anpassung an den Klimawandel in Deutschland erfolgt seit 2020 durch den DAS-Basisdienst „Klima und Wasser“, der einen operationellen Klimaservice für die Themen Klima und Wasser bietet. Eine wichtige Quelle zukünftiger Klimaservices liefern die Forschungsarbeiten des BMDV-Expertennetzwerks.

Um den zukünftigen Aufgaben gewachsen zu sein, ist das Zusammenspiel aller Akteure an der Küste unabdingbar. Daher gilt es festzustellen, wo wir aktuell stehen, wo die Herausforderungen liegen und wie wir diese gemeinsam angehen können, um die Küste nachhaltig zu schützen. Welche Untersuchungen, Daten und Anwendungen aus Forschung und Dienst können hierzu einen Beitrag leisten?

Ziel der Veranstaltung ist es, offene Fragen zu identifizieren und gemeinsam Lösungsansätze zu diskutieren.
Im Fokus stehen u.a. die folgenden Themen:

- Vorstellung DAS-Basisdienst und BMDV-Expertennetzwerk
- Einordnung der Ergebnisse des neuesten IPCC Berichtes
- Maritime Meteorologie
- Ozeanographische Daten
- Regionale Meeresspiegeländerungen in Nord- und Ostsee
- Wattenmeer und Ästuare
- Sturmfluten, Küstenschutz und Seegang
- Entwässerung

Das genaue Programm wird zeitnah bekannt gegeben.

Anmeldung
Die Veranstaltung ist zunächst in Präsenz (max. 50 Personen) geplant und wird alternativ online stattfinden.
Anmeldung bis zum 01.07.2022 unter

Informationen zur Anmeldung

Zurück zur ÜbersichtZurück zur Übersicht

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK