Deutsches Klimavorsorgeportal

13.05.2020Online-Umfrage zu Hitze, Gesundheit und Klimawandel in Deutschland

Seit den Hitzesommern in 2003, 2006, 2015 und 2018 ist deutlich, dass mit dem Klimawandel verbundene Hitzeextreme auch in Europa mit erheblichen gesundheitlichen Risiken und zusätzlichen Todesfällen verbunden sein können. Wie gut ist Deutschland auf diese Hitzeextreme vorbereitet?

Welche Maßnahmen wurden auf Ebenen der Bundesländer, Landkreise und Gemeinden bereits umgesetzt oder sind in Planung? Welche Rolle spielen Hitzeaktionspläne oder die Handlungsempfehlungen für die Erstellung von Hitzeaktionsplänen? Welche Anpassungsdienste werden bereits genutzt, wo bestehen noch Lücken und wo benötigen Sie als Verantwortliche Unterstützung?

Diese Fragen möchte ein Forschungsvorhaben von adelphi und der Hochschule Fulda im Auftrag des Umweltbundesamtes beantworten und führt deshalb eine deutschlandweite Befragung durch. Diese richtet sich an alle Personen, die sich mit dem Thema Hitze und Gesundheit auf kommunaler, regionaler, überregionaler und Bundesländerebene beschäftigen.

Bitte unterstützen Sie das Vorhaben und nehmen sich 15 Minuten Zeit, um den Fragebogen ausfüllen. Sie können die Befragung unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortführen.

Hier gelangen Sie zur Umfrage: https://surveys.adelphi.de/index.php/598718?lang=de.

Zurück zur ÜbersichtZurück zur Übersicht

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK