Deutsches Klimavorsorgeportal

Klimaanpassungsstrategie Bremen.Bremerhaven

Bremerhavener Hafen von obenDeich

Beschreibung

Anfang 2018 beschlossen das Land und die beiden Stadtgemeinden Bremen und Bremerhaven die Anpassungsstrategie an die Folgen des Klimawandels. Sie liefert einen konkreten Handlungsrahmen für Politik und Verwaltung, wie das Land und die Stadtgemeinden robust gegenüber Klimafolgen entwickelt werden können und wie die Eigenvorsorge der Bevölkerung gestärkt werden kann.

Die Anpassungsstrategie

  • definiert insgesamt 19 Strategieziele für Mensch, Umwelt und Gebäude/Infrastruktur.
  • leitet 28 Schlüsselmaßnahmen aus diesen Strategiezielen als konkrete Handlungsansätze ab.
  • benennt wichtige Handlungsfelder (u. a. Schutz der Bevölkerung durch Gesundheitsvorsorge, Hochwasserschutz und Starkregenvorsorge, langfristige Verbesserung der Aufenthaltsqualität durch Freiraumplanung und Stadtgrün).

Zielgruppe

Landes- und Kommunalverwaltung

Wissenschaftlicher Hintergrund

Die Strategieentwicklung wurde als kommunales Verbundprojekt im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundes gefördert. Die Projektsteuerung übernahmen gemeinsam der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr (SUBV) und das Klimastadtbüro in Bremerhaven. In der Verwaltung erfolgte die fachliche Begleitung für Bremen und Bremerhaven jeweils im Rahmen einer ressortübergreifenden Projektgruppe. Für die fachliche und organisatorische Unterstützung wurde ein Gutachterteam, bestehend aus MUST Städtebau (Köln), BPW baumgart+partner (Bremen), GEO-NET Umweltconsulting (Hannover) und Dr. Pecher AG (Erkrath) beauftragt. Unterstützt wurde der Strategieprozess zudem vom Deutschen Wetterdienst (DWD) im Rahmen der Verwaltungsvereinbarung mit dem Land Bremen, durch das Alfred-Wegener-Institut (AWI) und das Norddeutsche Klimabüro am Helmholtz-Zentrum Geesthacht. Bei der Erstellung der Klimaanpassungsstrategie konnte auf umfangreiche Vorarbeiten und Untersuchungsergebnisse des Landes Bremen zurückgegriffen werden, wie z. B. das BMBF-geförderte KLIMZUG-Vorhaben nordwest2050 und das BMU-geförderte Vorhaben „Umgang mit Starkregenereignissen in der Stadtgemeinde Bremen“ (KLAS).

Kategorie

Praktische Arbeitshilfe

Herausgeber

  • Titel Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Bremen
  • Strasse und Hausnummer Umweltschutzamt Bremerhaven

Fachliche Ansprechperson

Erscheinungsdatum

2018

Besondere Merkmale

  • leichte Verständlichkeit
  • übersichtliche Textboxen

Umfrage

Helfen Sie uns, unser Webangebot für Sie zu verbessern. Vielen Dank!

Ihre Angaben

Zu welcher der folgenden Gruppen gehören Sie?
Was suchen Sie auf dem KLiVO Portal? Mehrfachauswahl möglich
Wie oft haben Sie in den letzten vier Wochen unsere Website [www.klivoportal.de] besucht?
Wie haben Sie von dem KLiVO Portal erfahren? Mehrfachauswahl möglich
Wie haben Sie sich bisher auf der Website zurechtgefunden?
Wie haben Ihnen die Kurzdarstellungen der Klimavorsorgedienste geholfen?
Haben Sie bereits einen Klimavorsorgedienst gefunden, der Ihnen weiterhilft?

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK