Deutsches Klimavorsorgeportal

Hochwasserfrühwarnsystem Sachsen

Straßenschild im Hochwasser(leer)Foto 1: pixabay; Foto 2: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Beschreibung

An kleinen Gewässern können Hochwasser bei Starkregen sehr schnell entstehen. Eine Warnung, die erst bei Überschreiten bestimmter Pegelstände erfolgt, kommt anders als an großen Flüssen, wo es mehr Zeit gibt sich vorzubereiten, zu spät. Es ist also nötig, die betroffenen Regionen frühzeitiger über die Gefährdung zu informieren. Für den Freistaat Sachsen ermöglicht dies ein Hochwasserfrühwarnsystem – bis zu 24 Stunden im Voraus. In die Bewertung der Gefährdungsabschätzung fließen Gebietseigenschaften, hydrologische Vorbedingungen, Niederschlagsdaten sowie meteorologischen Vorhersagen ein.

Das System

  • besteht aus einer Online-Karte, die für 16 Regionen in Sachsen die Gefährdungslage anzeigt und alle drei Stunden aktualisiert wird.
  • ermöglicht es, die Hochwassergefährdung für kleine Einzugsgebiete mit einer fünfteiligen Skala von »geringe Gefährdung« bis »sehr hohe Gefährdung« regional abzuschätzen.
  • kann als RSS-Feed bezogen werden und wird in einem kurzen Erklärvideo anschaulich erläutert.

Zielgruppe

Das Hochwasserfrühwarnsystem informiert Kommunalverwaltungen und Bürgerinnen und Bürger in Sachsen über die Prognose der regionalen Hochwassergefährdung.

Wissenschaftlicher Hintergrund

Die wissenschaftliche Basis des Frühwarnsystems bildet der Bericht „Hochwasserfrühwarnung für kleine Einzugsgebiete – Möglichkeiten und Grenzen im Lichte operationeller Anforderungen am Beispiel Sachsens“, der im Projekt „Konzeption, Umsetzung sowie Operationalisierung eines Systems zur Ableitung und Bereitstellung von Produkten zur Bewertung und Prognose der regionalen Hochwassergefährdung für kleine Einzugsgebiete in Sachsen” vom Sächsischen Landesumweltamt erstellt wurde.

Kategorie

Wissensportal und Webtool

Herausgeber

  • Titel Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
  • Adressat Referat 45: Landeshochwasserzentrum, Gewässerkunde
  • Strasse und Hausnummer August-Böckstiegel-Straße 1
  • 01326 Dresden Pillnitz

Fachliche Ansprechperson

Erscheinungsdatum

2018

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK