Deutsches Klimavorsorgeportal

ABAG-Kalkulator 2017Wassererosionsgefährdung selbst abschätzen

(leer)Foto 1: Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt

Beschreibung

Niederschlagstropfen übertragen ihre Bewegungsenergie beim Aufprall auf den Boden. Ist die Oberfläche nicht durch Vegetation geschützt, können Bodenaggregate destabilisiert werden und flächenhaft oder in Rillen erodieren. Eine Zunahme von Starkregen infolge des Klimawandels kann das Wassererosionsrisiko erhöhen. Wie gefährdet landwirtschaftlich genutzte Flächen sind, kann mit der „Allgemeinen Bodenabtragsgleichung“ (ABAG) berechnet werden. Eine vereinfachte Berechnungsmöglichkeit bietet der ABAG-Kalkulator, ein kostenloses Computerprogramm.

Das Tool

  • berechnet den langjährigen mittleren Bodenabtrag einer Fläche über die Eingabe von Standort- und Bewirtschaftungsdaten.
  • gibt auf diese Weise Aufschluss über die Wassererosionsgefährdung bestimmter Flächen.
  • ermöglicht es insbesondere Landwirten, Vorsorge gegen Wassererosion abzuleiten.

Zielgruppe

Das Tool richtet sich in erster Linie an Landwirte, die abschätzen wollen, wie erosionsgefährdet ihre Flächen sind. Weiterhin kann es mit Landwirtschaft und Bodenschutz befassten Wirtschaftsverbänden sowie Verwaltungen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene dienen. Bodenkundliches Vorwissen ist zur Bedienung des Programms hilfreich.

Wissenschaftlicher Hintergrund

Der ABAG-Kalkulator basiert auf der Vorgehensweise der DIN 19708 (2005) zur Ermittlung der Erosionsgefährdung von Böden durch Wasser mit Hilfe der Allgemeinen Bodenabtragsgleichung. Hierbei wird die Erosivität von Niederschlägen (R-Faktor) entsprechend der Starkregenauswertung durch bestimmte Regressionen abgebildet.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK