Deutsches Klimavorsorgeportal

Anbaueignung für Sojabohnen

Beispielbild Anbaueignung für SojabohnenFoto 1: Julius Kühn-Institut (JKI)

Beschreibung

In enger Zusammenarbeit vom Deutschen Sojaförderring und dem Julius Kühn-Institut wurden geeignete Kriterien zur Charakterisierung der regionalen geografischen und klimatischen Bedingungen in Deutschland in Bezug auf die Anbaueignung von Sojabohnen identifiziert und als Karten dargestellt. Im Wesentlichen ging es darum, Einflussfaktoren wie Temperatur, Niederschlag, Globalstrahlung und Bodengüte geeignet zu klassifizieren und entsprechend zu gewichten, um die örtlichen Rahmenbedingungen für den Sojabohnenanbau objektiv bewerten zu können und in einer detaillierten Karte zu visualisieren und zu dokumentieren.

Zielgruppe

Landwirtschaftliche Behörden der Bundesländer und des Bundes, Züchtungsforschung, Landwirte

Wissenschaftlicher Hintergrund

ROSSBERG, D.; RECKNAGEL, J. (2017): Untersuchungen zur Anbaueignung von Sojabohnen in Deutschland Journal für Kulturpflanzen, 69 (4), S. 137-145.

Kategorie

Kartenmaterial, Wissensportal und Webtool

Herausgeber

  • Titel Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg
  • Adressat Ref. 12 Ökologischer Landbau und Agrarökologie
  • Strasse und Hausnummer Auf der Breite 71
  • 79379 Müllheim / Baden
  • Land Deutschland

Fachliche Ansprechperson

  • Titel Julius Kühn-Institut (JKI) - Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen
  • Adressat Institut für Strategien und Folgenabschätzung
  • Strasse und Hausnummer Stahnsdorfer Damm 81
  • 14532 Kleinmachnow
  • Land Deutschland

Fachliche Ansprechperson

Besondere Merkmale

Herausgeber:
Deutscher Sojaförderring e.V. c/o
Hochburg 1
D-79312 Emmendingen

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK